Aktuelle Änderungen

(Stand: 17.02.2019) :

Trainingsgemeinschaft Karatedojo Fautenbach und Karate Dojo Rheinau

Zum 25.02.2019 starten wir in eine Trainingsgemeinschaft mit dem Karatedojo Rheinau:

  • Den Fautenbachern Kindern wird die Teilnahme am Rheinauer Kindertraining ermöglicht.
  • Erwachsene/Jugendliche: wir bieten das wechselseitige Besuchen der Trainingseinheiten an.
  • Besonderheit Mittwoch/Donnerstag: im wöchentlichen Wechsel findet das Training entweder in Fautenbach (Mittwoch - während ungerader Wochen) oder Rheinau (Donnerstag - während gerader Wochen) statt. Einen genauen Plan kann man hier finden.

Je nach Entwicklung der Trainingsbeteiligung werden wir die Trainingspläne neu gestalten. Der aktuelle Plan gilt bis zu den Sommerferien 2019.

Trainingsumstellung Donnerstag und Freitag

Das Selbstverteidigungstraining am Donnerstag wird in die Freitagseinheit 18:30 Uhr verschoben. Am Freitag trainieren wir zukünftig wöchentlich abwechselnd "Selbstverteidigung" und "Karate". Auch die Übung der Selbstverteidigungstechniken werden sportlichen Trainingscharakter annehmen.


Neues Trainingsangebot:

Selbstverteidigung - auch für Nicht-Karateka

Neu in unserem Trainingsprogramm ist die Einheit „Selbstverteidigung“, die vom ausgebildeten Selbstverteidigungs-trainer Patrik Jörger geleitet wird. Patrik, schon seit seiner Jugend Karateka aus Fautenbach und beruflich bei der Landespolizei tätig, wird sehr realitätsbezogen auch Anfänger unterrichten, die keine Karatekenntnisse besitzen.

Inhaltlich stehen im Fokus :

  • Selbstbehauptung
  • Vermeidung von Gefahrensituationen
  • Realitätsnahe Basistechniken, um möglichst viele klassische Gefahrensituationen lösen zu können
  • Rechtliche Aspekte der Selbstverteidigung

Patrik kann inzwischen auf eine 10-jährige Erfahrung als Sportkarate-, Fitness- und Selbstverteidigungstrainer zurückschauen. Er begann 2001 in Fautenbach mit dem Karatetraining und war lange Zeit im Wettkampfsport aktiv, wo als Krönung je ein Landesmeistertitel der Jugend und Junioren zu Buche steht. Aus seiner beruflichen Praxis als Polizist bringt er "originale" Anwendungtipps aus der realen Welt mit.

Ausrüstung/Vorbereitung:

  • normale Sportbekleidung
  • Hallensportschuhe
  • kein Schmuck

Teilnehmer:

  • Erwachsene und Jugendliche
  • keine Karatevorkenntnisse erforderlich

Gebühren:

  • Mitglieder: keine
  • Nicht-Mitglieder: kostenfrei bis Jahresende, dann ist Mitgliedschaft erforderlich

Training:

Freitag (im Wechsel mit Karatetraining)

18:30 - 20:00 Uhr